Schutztechnik

Sie benötigen einen kompetenten Ansprechpartner für die Sicherung Ihrer Anlagen? Sprechen Sie uns an. 

Schutztechnik

Die Schutztechnik gehört zu den wichtigste Planungsaufgabe für Stromversorgungsnetze. Das Ziel der Schutztechnik ist Fehler zu erkennen und diese schnell und selektiv abzuschalten. Dadurch werden einerseits Anlage vor den thermischen und mechanischen Beanspruchungen geschützt und andererseits werden die fehlerhafte strecke gezielt abgeschaltet. Mit der steigenden Durchdringung von DEA In das Stromnetz verändert sich das Betriebsverhalten des Netzes und stellt für die Schutztechnik eine Herausforderung dar.

Aus Sicht der Schutztechnik sind jedes Projekt einzigartig aufgrund der unterschiedliche Kundenanforderungen und die unterschiedliche technische Umsetzbarkeit. In Rahmen einer Netzschutzplanung werden individuelle Lösungen erarbeitet, die die technischen Anforderungen und die Kundenanforderungen erfüllen.

Die Grundlage der Schutztechnik ist die Netzberechnung (Kurzschluss- und Lastflussberechnung). Auf Basis der Netzberechnung und der bestehenden Schutzeinstellungen wird eine Evaluierung der bestehende Schutzparameter durchgeführt. In Anschluss werden Maßnahme für eine optimale Schutzkoordination empfohlen. Bei Bedarf wird eines neues Schutzkonzept erarbeiten.

Für neue Netze oder Netzerweiterungen ist ein Schutzkonzept mit Auswahl der passende Schutzeinrichtungen zu erarbeiten. In Rahmen des Entwurfs des Schutzkonzept werden die passende Schutzeinrichtungen (Schutzgeräte, Wandler, Sicherungen) ausgewählt und die erforderliche Schutzfunktionen entsprechend die ANSI-Code bestimmt. Anschließend werden Schutzparameter empfohlen.

Wir berechnen die Schutzparameter für Geräte aller Hersteller (Siemens, ABB, Schneider, AEG, Alstom, Sprecher,)

Dabei unterstützen wir Sie:

01.
  • Evaluierung und Optimierung der bestehenden Schutzkonzept und Schutzeinstellungen
  • Design des Schutzkonzeptes für neuen Anlagen und für Netzerweiterungen
  • Auswahl der passenden Schutzeinrichtungen für jede Betriebsmittel-Typicals
  • Auswahl der erforderliche Schutzfunktionen entsprechend ANSI-Code
  • Berechnung der Schutzparameter der Schutzgeräte für neuen Anlagen und für Netzerweiterungen.
  • Schutzkoordination der Niederspannungsnetze
  • Schutzkonzept in Rahmen der Umstellung der Sternpunktbehandlung
02.
  • Generatorschutz
  • Motorschutz
  • Transformatordifferentialschutz
  • Sammelschienenschutz
03.

Auslesen und Analyse von Störschrieben nach Störfällen

04.

Das stationäre und transiente Übertragungsverhalten der Stromwandler sind entscheidend um zuverlässige und sichere Schutztechnik zu gewährleisten. Vor allem für Differentialschutzgeräte, Sammelschienenschutzgeräte ist eine sättigungsfreie Stromübertragung des Wandlers für eine ordnungsgemäße Funktionsweise die Schutzgeräte von Bedeutung. Durch die Wandlerdimensionierung werden die Schutzkerne der Stromwandler unter Berücksichtigung der Anforderungen der Schutzgeräte überprüft und gegebenfalls Maßnahme empfohlen.

Ihr kompetenter Ansprechpartner rund um Schutztechnik

Füllen Sie unser Kontaktformular aus oder rufen Sie uns an. Bei einem unverbindlichen Erstgespräch mit unseren Beratungsexperten lernen wir Ihr Projekt kennen.